cover

Unter dem Titel „Nimm mich“ haben Martin Weinand und Mike Lynn zusammengefasst, was aus Sicht von Experten bei einem Pitch zu beachten ist. Sie haben das dankenswerter Weise auf sehr launige Art getan – und trotzdem ist es ernst gemeint.
Schließlich werden bei Pitches hierzulande zigtausende Euro sinnlos verbrannt. Natürlich kann man sich die Frage stellen, ob ein Pitch überhaupt der richtige Weg ist, um die passende PR- oder Werbeagentur zu finden. Aber wenn man schon pitchen lässt, lohnt es sich, „Nimm mich“ vorher zu lesen.

Erhältlich bei
Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, Plattform Kommunikations Investition
Tel. 01/51450-3791; werbungwien@wkw.at